Engelsturz

Papercut, mixed media, verschiedene Größen, 2018-2019

AUSSTELLUNG
Museumsnacht Kassel im Kunstbalkon
7.9.19 - 22.9.19

Eröffnung am 7.9.19

Mit einem Grußwort der Kulturdezernentin Kassels, Frau Susanne Völker.
Die Einführungsrede hielt die Kasseler Journalistin und Autorin Gabriele Sümer.
Lesung und philosophische Gedanken zur Ausstellung: Duo Thomas Bündgen und Michael Kaiser vom Literarischen Salon (in Kooperation mit dem Literaturhaus Nordhessen e.V.)

Mit Dank an den Kunstbalkon Kassel e.V. und das Kulturamt Kassel

ENGELSTURZ
In der Mythologie des Christentums berichtet der „Engelsturz“ von einem Urthema der Menschheit, der Frage nach der Entstehung von Gut und Böse, bzw. wie die Dualität in die Welt kam.

Die Papercuts sind jeweils aus einem quadratischen Papier entstanden. Durch mehrere Faltungen und Einschnitte entsteht eine zufällige, chaotische, sich überlagernde Form. Vorder- und Rückseite, Gut und Böse bestehen aus demselben Papier, die sich überlagern und überschneiden. Bei Lichteinfall fangen die Bilder an, von hinten zu leuchten.

Mehr zum Engelsturz (PDF)

Einführungsrede zur Vernissage im Kunstbalkon 2019 von Gabriele Sümer (PDF)

Presse